Zur Zeit in Arbeit
Voraussichtliche Veröffentlichung:
Sommer 2018


Das Reich Øost




 


Dies sei die Geschichte aus dem Reiche Øost, 
 



vielerorts auch nur das Ostreich genannt, in dem so viele seltsame Geschicke ihren Lauf nahmen.


Doch eines jener Geschicke sollte Øost mehr als alles andere erschüttern. Geradewohl, da niemand mit solch Ereignissen rechnete, seit das dämonische Zeitalter vorüber geglaubt.


Bevor wir jedoch zurückschweifen in jene längst vergessene Zeit, blicken wir noch viel weiter in die Tage, als Drachen die Länder in Øost noch ganz und gar beherrschten und der Mensch sich kaum zu wehren wusste. Nur manchmal gelang es ihm, durch außerordentlichen Mut und unbändiger Entschlossenheit, eines dieser mächtigen Wesen, die als Wandler zwischen den Welten galten, zu bezwingen.


Einer dieser Helden nannte sich Elrado. Er war der Erste seiner Linie, ein tapferer und unnachgiebiger, zorniger aber auch gerechter Führer seiner Schar, die ihm willig folgte und dankbar den Frieden annahm, den er durch den Tod des Drachen ihrer Heimat bescherte.


Viele Tage badete er hernach im noch warmen Blut des toten Weltenwandlers, rieb sich seine Haut damit und trank die magische rote Flüssigkeit voller Wonne und der sicheren Gewissheit, sich selbst und allen männlichen Nachfahren seiner Linie ein seltenes Geschenk zu bereiten.


Einen Segen großer Macht erhoffte sich der Erste der Elrados somit, doch vergaß er überdies, dass jeder Magie auch eine zweite Seite zugedacht, jedem Segen auch ein Fluch anheim lag.

Doch so fügte es sich, dass die Macht des Drachenblutes in den Adern jeder nachfolgenden Generation aller Söhne der Elrados fortgeführt wurde.


In zahlreichen Epochen vergaß die Familie diesen Fluch, in manchen wiederum bedienten sich jene, die belesen waren und Bande zu den Druiden flochten, der Sprüche, der Zauber, die es bedurfte, um die wahre Kraft des Blutes erst zum Vorschein zu bringen.


Zum Glücke aller lag das Wissen um dieses Geheimnis in den wirren Zeiten, als Dämonen begannen Øost zu befallen und alle Länder drohten in den Abgrund gerissen zu werden, versteckt in wenigen Schriften  und verschwiegen in den Herzen der Elrados, so dass auch die übelsten Zauberer und boshaftesten Hexen sich seiner nicht zu bedienen vermochten.


Aber auch die Elrados selbst vergaßen, wie mit ihrem Blute umzugehen war. Und beinahe, da so viele Zeitalter verronnen waren, hätte sich die Macht des Drachen so sehr verdünnt, dass sie hätte vergehen können.


Doch leider erinnerten sich nicht alleine gute Geister erneut an die Tat Elrados und plötzlich öffneten sich schlafend geglaubte Augen und richteten sich auf die beiden Elradobrüder dieser Tage. Und dies nun sei also die Geschichte aus dem Reiche Øost. 


Voraussiche Veröffentlichung: Sommer 2018


(Leseprobe in Arbeit)





 

MerkenMerken